Ernst Balla

Ernst Balla wurde 1973 in Linz geboren und studierte Wirtschaftswissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität Linz. Seine Freude an der Entwicklung von und mit Menschen lebte Ernst Balla über 10 Jahre lang als Trainer selbständig aus, bevor er zweieinhalb Jahre lang für die Personalentwicklung aller 27 Landeskliniken der NÖ Landeskliniken-Holding mit 18.500 Mitarbeitern zuständig war. 2008 kehrte er in seine Heimatstadt Linz zurück und stieg dort in die Strategische Personalentwicklung in der Abteilung Corporate HR der voestalpine AG ein, wo er über 10 Jahre für die internationale und sehr innovative – teils preisgekrönte – Führungskräfteentwicklung zuständig war. Seit 2018 leitet er eine divisionsweite Unternehmenskulturinitiative namens „High Five!“ und ist seit 2021 Personalleiter der Metal Forming Division mit 12.000 MA in 16 Ländern.

Langjährige Lektorentätigkeit und Vorträge im Bereich „Managing People and Organizations“ verbinden Ernst Balla mit der Fachhochschule OÖ und der Johannes Kepler Universität Linz. Gastbeiträge in Büchern über Change Management und Innovative Top-Management-Entwicklung zeigen, dass sein Interesse zum Thema weit über die berufliche Auseinandersetzung hinausreicht. Sozial engagiert er sich ehrenamtlich bereits seit über 10 Jahren im Vorstand des Vinzenzvereins, der in Linz zwei Seniorenheime betreibt. Musikalisch betätigt er sich in der Linzer SKA-Band „SkipIt!“.

Menü